Grundausbildung

Aufstellung GruppenbildWir sind alle Teil verschiedener Systeme, sei es der Gesellschaft an sich, der Herkunftsfamilie, der Gegenwartsfamilie, des beruflichen Umfeldes etc., was in der jeweiligen Geschichte des Einzelnen mehr oder weniger belastende Spuren hinterlässt und manchmal auch schicksalsträchtige Verwicklungen begründet.

In der Aufstellungsarbeit können solche Verstrickungen, die oftmals unbewusst sind, sichtbar werden. Mittels gezielter, lösungsorientierter Interventionen werden häufig (Aus-) Wege und Frieden mit Geschehenem möglich.

Diese Jahresausbildung ist offen für alle Menschen, die daran interessiert sind, solche Zusammenhänge zu erkennen und die ihr Erfahrungsrepertoire erweitern möchten. Unabhängig davon, ob man im therapeutischen Kontext mit Klienten arbeitet oder beruflich viel mit Menschen zu tun hat oder ob man sie als reine Selbsterfahrung sieht, sie kann ein tiefes Verständnis für unterschiedliche Reaktionsmuster im sozialen Miteinander fördern und dieses entsprechend erleichtern. Therapeuten und angehende Therapeuten können auf diese Weise ggf. ihr Methodenspektrum erweitern und ihre Klienten vielfältiger begleiten.

Die Ausbildung besteht aus sieben Wochenendblöcken und basiert auf den Säulen

  • Grundlagenvermittlung & theoretischer Hintergrund
  • Praktische Übungseinheiten
  • Aufstellen eigener Anliegen

Viele Wege führen vom Problem zur Lösung, angefangen von den klassischen Lösungssätzen, weiterentwickelt über ein schamanisches Ablöseritual bis hin zur Integration der Matrix-2-Punkt-Methode/Quantenheilung mit ihrer katalysatorischen Funktion. Damit wird insgesamt ein breites Interventionsspektrum innerhalb der Aufstellungsarbeit vermittelt. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die begrenzte Gruppengröße auf 8-12 Personen, was ein intensives und individuelles Arbeiten ermöglicht.

Ausbildungsinhalte:

  1. Block: Grundlagen der Aufstellungsarbeit
  2. Block: Erstellen eines Genogramms; Schulung der Wahrnehmung
  3. Block: Geistige Gesetze; Lösungsorientierte Gesprächsführung und Anliegen-
    klärung
  4. Block: Arbeiten mit Aufstellungen; Psychodynamik in Familien; Erkennen von Verstrickungen / Ursachen
  5. Block: Entwickeln von Lösungen in Aufstellungen; Handwerkliches Können; Klassische Lösungssätze; Ein möglicher Aufstellungs-Leitfaden
  6. Block: Umgang mit schwierigen Lebensthemen
  7. Block: Erweiterte Anwendungsbereiche

Verbindliche Voraussetzungen für die Teilnahme sind die Bereitschaft, sich mit sich selbst auseinander zu setzen, Offenheit für neue Lösungsmöglichkeiten sowie mindestens eine Aufstellung im Vorfeld bei mir. Empfohlene Voraussetzung ist die Arbeit mit Menschen. Termine finden Sie in der linken Leiste.

Die Teilnahme an der Ausbildung erfolgt eigenverantwortlich. Unbedingte Voraussetzung ist eine normale psychische Belastbarkeit. Schwere körperliche oder seelische Erkrankungen sind vorher mitzuteilen.

Die Ausbildungsgebühr beträgt 2.100,– Euro incl. MwSt.

Eine Anrechnung von Bildungsschecks ist möglich.

Interessiert? Für ein Informationsgespräch stehe ich gerne zur Verfügung und freue mich auf Ihren Anruf.